Messestandmitarbeiter

Worauf muss bei Messestandmitarbeitern geachtet werden?

 

Auch wenn der Messestand eine wichtige Attraktion für Messebesucher darstellt, so sind es dennoch die Messestandmitarbeiter, die über Erfolg und Misserfolg entscheiden. 80% aller Besucher gaben laut einer Studie des CEIR an, dass die Interaktion mit dem Personal das war, woran sie sich am besten erinnern konnten.

Auf der Webseite eines jeden Unternehmens kann jeder die meisten Informationen erhalten, jedoch bevorzugen viele dennoch einen Besuch in einer Messe, da dort die Möglichkeit des direkten menschlichen Kontakts mit den Mitarbeitern besteht. Daher ist es entscheidend, nur diejenigen Leute ihrer Firma einzusetzen, die bestens über ihre Produkte und Services Bescheid wissen, aber auch die Fähigkeit besitzen, potentielle Kunden professionell anzusprechen.

Folgende Qualitäten sollte ihr Messepersonal mitbringen:

 1. Kontaktieren und Grüßen

Durch Augenkontakt und freundliche Ansprache sowie das stellen von richtigen Fragen (keine Ja-Nein-Fragen) kann man das Eis brechen und den Dialog auf einfache Weise beginnen.

2. Passende Fragen stellen, um gute von schlechten Besuchern zu unterscheiden

Finden sie heraus, ob der Interessent die Möglichkeit hat, ihr Produkt zu kaufen, eine angemessene Zeit für sie mitbringt und ob das finanzielle Budget ausreichend ist.

 3. Verabschieden oder Produkt vorführen

Um eine Konversation zu beenden und sich von ihren Besuchern zu loszulösen, können sie die Hand ihres Gesprächspartners schütteln, sich bei ihm für seine Zeit bedanken und kurz formulieren, dass sich um jemanden, der bereits wartet, kümmern müssen. Das Abwenden ist nun möglich. Dies würde auf höfliche Weise zeigen, dass das Gespräch nun beendet ist. Da sie kein Talkshowmoderator sind und daher nicht die Werbung haben, um das Gespräch zu beenden, müssen sie diese Art der Konversationsunterbrechung beherrschen.

 4. Generierung eines Leads

 Nachdem sich ein Besucher als potentieller Kunde qualifiziert hat, fragen sie diesen, ob er einen weiteren Kontakt wünscht. Wenn es sich um einen wichtigen Kunden handelt, will er spätestens in den nächsten 30 Tagen kontaktiert werden. Vergewissern sie sich auch, ob sie die Kontaktdaten dieser Person aufgeschrieben haben.

Messestand – Ist das nötig?

Besser wäre die Frage gestellt gewesen, ob die Präsenz an einer Messe wirklich nötig ist, wozu eben ein Messestand gebraucht wird. Die Beantwortung dieser Frage hängt ganz davon ab, was sie wollen.

Eines ist jedoch klar:

Mit einem Auftritt in einer Messe werden sie den schnellsten Weg finden, ihr Business in möglichst kurzer Zeit einer breiten Masse an potentiellen Kunden vorzustellen.

Insbesondere wenn sie ein noch junges Unternehmen sind und interessante Produkte und Services anbieten, kommen sie nicht um einen Messestand herum, denn nur so können sie sich und ihre Produkte ihrer Zielgruppe präsentieren. Und nur so haben auch potentielle Kunden die Möglichkeit, direkten Kontakt mit ihnen aufzubauen und bei etwaigen Fragen die richtigen Ansprechpersonen vorliegen zu haben.

In einer Umfrage hat sich herausgestellt, dass 90% aller Messebesucher Messen hinsichtlich der Informationsvermittlung als sehr hilfreich eingestuft haben und 50% dieser Besucher haben sogar Produkte und/oder Dienstleistungen gekauft bzw. in Anspruch genommen.

Die Menge an Kunden, die sie in einer Messe zu sehen bekommen, ist mit konventionellen Werbemaßnamen nicht möglich. Höchstens das Internet in Verbindung mit Suchmaschinen kann Messen Paroli bieten. Aber dennoch gibt es auf Messen den entscheidenden Vorteil, dass sie mit Kunden direkt in Kontakt treten können ohne dabei aufdringlich oder nervend zu wirken.

Entscheiden sie sich aber dafür, keinen Messestand aufzustellen, so bedenken sie jedoch, dass ihre Mitwerber in den meisten Fällen nicht so denken. Ihre potentiellen Kunden werden dann andere Firmen zu Gesicht bekommen und vielleicht wird die Gewinnung dieser Kunden für sie nicht mehr möglich sein. Denn ein zufriedener Kunde bleibt seiner Firma treu.

Wie sie sehen, ist das Nichtvorhandensein eines Messestandes eher ein großes Risiko für ihr Unternehmen insbesondere dann, wenn sie noch ein junges Unternehmen sind oder neue Produkte einführen wollen. Sicherlich ist das Ganze mit Kosten verbunden, aber sehen sie dies eher als Investition, da die Resultate einer Messe in Form von neuen Kunden und Interessenten sich schnell wieder amortisiert und die positiven Effekte auch weit in die Zukunft reichen.

Messestand Erfolgsfaktoren

Ein gut gelungener Auftritt in einer Messe hat viel mit der Qualität des Messestandes zu tun. Die Wichtigkeit von passender Beleuchtung, taktisch gut positioniertem Stand oder auch andere visuelle Effekte und Farben hinterlassen einen unmittelbaren Eindruck auf alle Messebesucher. Oft wird aber vergessen, dass dies nur das Fundament der Präsentation ist. Was war jedoch der Beweggrund einer Präsenz in einer Messe? Es geht sicherlich nicht nur darum, seinen prunkvollen Messestand zu präsentieren.

Aus der Erzählung eines Messestandbesuchers geht Folgendes hervor:

Die große Fläche der Messehalle und das lange Stehen und Wandern an den Messeständen brachte mich nach einer gewissen Zeit zum Erschöpfen. Ich beschloss mich an den Seitenrand zu setzen und diesmal die Beobachterrolle einzunehmen. Dies brachte Interessantes hervor. Ich beobachtete zwei Messestände, die unterschiedlicher nicht sein konnten. Der eine war qualitativ sehr hochwertig, große Schriften konnten mit einer ansprechenden und anziehen Beleuchtung einhergehen. Auch die Farben waren durchweg gelungen.

Nicht weit entfernt war der andere Messestand zu sehen. Dieser war deutlich kleiner und es war nicht zu verkennen, dass das Budget für den Messestand knapp bemessen war. Das Seltsame jedoch war die Tatsache, dass um den kleinen, eher unauffälligen Messestand herum die Scharen von Menschen zu sehen waren, während der andere hochwertige Messestand kaum Interessenten anzog. Ein näheres Hinschauen brachte dann den Grund hervor:

Der kleine Messestand hatte Personal eingestellt, welches sich mit den Leuten beschäftigte, sie ansprach und deren Interesse erweckte. Immer war das Personal mit einem Lächeln im Gesicht zu sehen, wenn Menschen an dem Stand vorbeigingen. Die Besucher merkten natürlich, dass ihnen Wert beigemessen wird und sie stoppen gingen Gespräche mit dem Personal ein.

Der große Messestand hingegen hatte Personal eingestellt, die nicht besonders daran interessiert waren, Besucher freundlich anzusprechen, ihnen deren Produkte und Services interessant vorzustellen.

Anhand dieser Erzählung eines Messebesuchers kann eindrucksvoll belegt werden, dass sie als Firma natürlich darauf achten müssen, ihr Unternehmen professionell mit einem attraktiven Messestand zu präsentieren, aber wichtiger für sie ist eher der Umstand, professionelle Leute einzustellen, die wissen, wie man den Besucher anzieht und ihn zum Kunden macht. Wie man sieht, kommt es auch bei einem Messestand auf die inneren Werte an, falls Erfolg für sie eine Rolle spielt.

Messestand im Traversensystem

Welche Vorteile hat ein Messestand im Traversensystem

 

Wann immer die nächste Messe ansteht, versucht man als Unternehmer natürlich kostenoptimal vorzugehen. Ein Messestand sollte auch nicht zu teuer sein. Wer nur danach geht, wird mit einem Traversen-Messestand nicht bedient, denn ein Nachteil ist natürlich der, dass preislich ein Messestand im Traversensystem teurer ist als ein durchschnittlicher Messestand.

Aber dennoch wird man solch ein Messestand oft in Messen zu sehen bekommen. Die Gründer hierfür sind vielfältig:

 

Messetraversen fallen auf

Die Traversenbauweise wirkt sich stark auf das Design eines Messestands aus. Ein einziger Blick genügt und jeder wird feststellen, dass hochwertige Elemente benutzt wurden. Es wirkt insgesamt anziehend und eben besonders. Zudem ermöglichen die Traversen auch die Nutzung von Computern oder LCD-Screens, aber auch die Präsentation der eigentlichen Produkte auf einfachere Weise. Dies ist mit herkömmlichen Ständen nicht so ohne Weiteres möglich.

Die Geräumigkeit der Messestandes vermittelt den Besuchern auch ein Gefühl mit besonderer Ambiente. Die Messebesucher merken natürlich, dass solch ein Traversenmessestand sich vom Rest abhebt. Ein bleibender Eindruck wird unvermeidbar sein.

 

Erweiterbarkeit

Traversensysteme sehen nicht nur besser aus, sie sind auch erweiterbar. Das bedeutet, dass unter Umständen individuelle Lösungen von Messedesigns möglich sind, welche sonst gar nicht realisierbar wären. Es bietet sich z.B. als Kleinunternehmer an, mit einem Traversensystem klein anzufangen und später den kleinen Stand beliebig groß zu erweitern. Beim Kauf eines Pop-Ups müssten Sie bei Extrawünschen komplett neu kaufen.

 

Aufbau und Portabilität

Traversen ermöglichen den einfachen Zusammenbau mit Schrauben und Schraubenzieher.Das Ganze ist so gestaltet, dass eventuell eine einzige Person solch einen Stand zusammenbauen kann, wenn es sich um eine kleinere Version handelt. Zudem sind die Traversen aufgrund des modularen Bausystems als Einzelstücke gut transportierbar und können u.U. in ein Auto reinpassen. Da diese meistens in Aluminium sind, ist das Gewicht auch unerheblich.

 

Wenn man all diese Vorteile berücksichtigt und nicht nur vorübergehend als Unternehmer tätig sein will, dann wird sich die Anschaffung eines Traversen-Messestandes auch vom Blickwinkel der Kostenreduktion auf lange Sicht rentieren. In einer Messe geht es letzten Endes darum überzeugend das eigene Unternehmensprofil zu präsentieren. Wer viel wert auf das „überzeugend“ legt, wird mit Traversensystemen nicht enttäuscht werden.

Messestand Fragen

Welche relevanten Fragen bei Messeständen stellen?

 

Die Investition in einen Messestand sollte vorher alle relevanten Faktoren berücksichtigen und planen bevor mit der Ausstellung respektive mit der Anschaffung begonnen wird. Der Erfolg einer Messe hängt in großem Maße davon ab wie gut die anfängliche Planung war aber auch die Entschlossenheit und Motivation spielen eine wichtige Rolle beim Einheimsen der Belohnungen, die auf Messen zu finden sind.

Es lohnt sich allemal, Fragen zu stellen, denn so werden sie viele Antworten bekommen, die ihnen bei der Messestrategie weiterhelfen werden.

Preise und Bezahlung

Der Beurteilungsmaßstab für den finanziellen Erfolg und den ROI einer Messe hängt in entscheidendem Ausmaß davon ab, wie die Preiskonditionen ausgestattet sind.

Wird der Messestandanbieter dieselben Preise anbieten können wie diejenigen der anderen Anbieter? Gibt es bestimmte Zahlungsoptionen wie z.B. Ratenzahlung oder auch Leasing Möglichkeiten? Worauf sollte bezüglich der Umsatzsteuer geachtet werden, falls der Anbieter von Messeständen im Ausland angesiedelt ist?

Grafiken und Kreativität

Der Erfolg der Messepräsenz hängt wesentlich davon ab wie gut der kreative Teil des Messepartners ist, dessen Einfluss auf die Gesamtwirkung der Messe einen großen Unterschied ausmacht.

Halten sie sich nicht zurück dem Messestandanbieter nach seiner Meinung zu fragen und wie seine vorherigen Erfahrungen mit dem Umgang der Voraussetzungen, die sie ihm präsentieren, sind. Fragen sie nach, ob schon mit ähnlichen Fällen gearbeitet wurde und wenn ja, was gut funktioniert und was nicht so gut funktioniert hat.

Die meisten Messestand-Anbieter werden mit den Daten arbeiten, die sie übers Internet versenden. Aber dennoch sollten sie wissen, welche Formate sie für die Druckvorlage und grafische Wiedergabe benutzen werden.

Fragen sie nach, wie die unterschiedlichen Formate die Endqualität der Messestandprodukte beeinflussen werden und ob deren Technologie auch in der Lage ist, hochauflösende Grafiken und Bilder vorzulegen.

Transportfragen

Nachdem sie erfahren haben, dass der Preis des Messestands ihren Vorstellungen entspricht, sollten sie sich noch nicht bequem zurück lehnen. Ein anderer Preistreiber sind nämlich die Transportkosten. Aber zu wissen, wie der Messestand transportiert wird, ist vielleicht sogar noch wichtiger. Wie sieht es z.B. mit den Versicherungskosten aus und der Verantwortungsübernahme bei etwaigen Schadens- oder Verlustfällen und zwar nicht nur bei der erstmaligen Anschaffung, sondern auch beim Transport zu anderen Messeorten.

Generelle Fragen

Nicht nur kostenbezogene Fragen sind in die Planung des Messestandes mit einzubeziehen, sondern auch wie einfach die Handhabung und Auf- und Abbau des Messestandes ist und wie viel Zeit dies den Mitarbeitern am Stand in Anspruch nimmt. Falls dies einen besonderen Zeit- und Energieeinsatz erfordert, so sollte nicht vergessen werden, dass dies zu Lasten der Motivation und Einsatzfähigkeit ihrer Belegschaft gehen kann. Falls nicht ihr Team diese Sache erledigen soll, so müssen natürlich die anfallenden Kosten berücksichtigt werden. Im Idealfall sollten nicht länger als je 15 Minuten für den Auf- und Abbau benötigt werden, sobald sie mit ihrem Messestand vertraut sind.

Nicht unwichtig sind auch Fragen bezüglich der Lebensdauer von Messeständen. Ihr Messestand sollte die Möglichkeit besitzen Modifikationen und Erweiterungen betreiben zu können , um so den Nutzwert und die Nutzdauer zu maximieren aber auch den Wiederverkaufswert zu erhöhen.

Gebrauchte Messestände

Gebrauchte Messestände – Wie gut sind sie?

 

Der Vorteil einer Präsenz in einer Messe mit einem überzeugenden Messestand ist unstrittig. Jedoch kann ein neuer Messestand insbesondere für kleinere und neuere Firmen eine finanzielle Hürde darstellen.

Eine Lösung für dieses Problem ist die Anschaffung eines gebrauchten Messestandes. Ein entscheidender Preisvorteil ist hier zu nennen, denn für fast jeden Geldbeutel kann etwas Passendes gefunden werden.

Das eingesparte Geld beim Kauf eines gebrauchten Messestandes kann zudem für andere Zwecke verwendet werden. Ein Messestand allein ist sicherlich nicht ausreichend, denn auch andere Promotionsmittel in einer Messe sind vonnöten. Geschenkartikel in einer Messe sind eine Pflicht in jedem Messestand, da Messebesucher so etwas bereits erwarten. Fehlt diese Art von Promotionswaren, kann sich das negativ auf die Unternehmensreputation auswirken.

Es ist auf jeden Fall günstiger einen gebrauchten Messestand zu kaufen und nicht zu mieten, wenn bezweckt wird, auf mehreren Messen präsent zu sein. Daher sollte aber eben auch der passende gebrauchte Messestand ausgesucht und gefunden werden, wenn beabsichtigt wird, diesen auch langfristig nutzen zu wollen.

Auch die Tatsache, dass wegen eines gebrauchten Messestandes keine zu hohen finanziellen Belastungen entstanden sind, ist ein weiterer wichtiger Faktor für den Messestandbetreiber. Ein zu hoher Geldaufwand kann nämlich unnötigen Stress verursachen, was sich negativ auf der Messe und auf die Besucher auswirken könnte. Es ist von großer Wichtigkeit auf der Messe entspannt und überzeugend zu erscheinen, wozu ein gebrauchter Messestand wegen geringerer Kosten beitragen kann.

Mit einem gebrauchten Messestand kann zudem ohne große Investition erfahren werden, wie die Gepflogenheiten auf einer Messe sind und welche Fehler in nächsten Messen vermieden werden können. Erst mit der Ansammlung von Erfahrung kann eventuell in nächsten Messen eine neuer Messestand beschaffen werden, der genau den eigenen Vorstellungen entspricht. Um dies bewerkstelligen zu können, bieten gebrauchte Messestände für den Anfang hervorragende Möglichkeiten.

Mobile Messestände

Mobile Messestände

Bei den großen Auswahlmöglichkeiten bezüglich eines Messestandes ist es manchmal recht schwierig die richtig Wahl zu treffen. Denn jede von diesen hat seine Vor- und Nachteile. Woher kann man wissen, welches die beste Lösung für einen selbst ist?

Ein mobiler oder transportabler Messestand ist vielleicht die beste Lösung, denn diese sind grundsätzlich deutlich kostengünstiger als stationäre Messestände. Aber nicht nur das, sondern das Managen dieser Art von Messeständen geht auch viel einfacher von statten.

Dies ist jedoch nur dann der Fall, wenn mobile Messestände richtig gestaltet werden. Sichergestellt werden muss z.B. der problemlose Auf- und Abbau des mobilen Messestandes. Die Bedienplatten sollten möglichst einen leichten Aufbau garantieren und nicht zu schwer sein. Ein gutes Kriterium zur Überprüfung der Einfachheit des Auf- und Abbaus ist die Angabe, wie viele Personen für diese Aufgaben benötigt werden. Man kann davon ausgehen, dass man mit nur vier Personen einen guten Richtwert vorliegen hat.

Ein weiterer Vorteil von mobilen Messeständen ist, dass die Einzelteile so beschaffen sind, dass sie problemlos zu allen Messeorten transportiert und montiert werden können. Zudem tragen die Bestandteile dieser mobilen Messestände ihre Firmenemblems, die je nach Messeveranstaltung verändert oder angepasst werden können. Bevor der Transport zur nächsten Messe stattfindet, können diese Veränderungen durchgeführt werden, dies verhindert etwaige Stresssituationen in den letzten Minuten.

Die hohe Flexibilität der einzelnen Bestandteile ermöglicht es zudem, den mobilen Messestand auch in anderen Bereichen ihres Unternehmens zu nutzen, ein wichtiger Vorteil, der die Kosten für eine Neuanschaffung erheblich senkt.

Wichtig bei mobilen Messeständen ist auch die Möglichkeit der Größenanpassung aufgrund der Einzelbestandteile. Je nach Messestandplatz kann nämlich auch die Größe des Messestandes variiert werden, um so bei knappem Platzangebot den Messestand klein zu halten oder bei einer größeren Messestandfläche den Stand zu vergrößern. Dies ist ein entscheidender Vorteil von mobilen Messeständen, was stationäre Messestände nicht bieten.

Messestandsysteme

Messestand Systeme und Messebausysteme

Wie sie ihre Produkte und Services in einer Messe präsentieren, ist ein essentieller Teil ihrer Unternehmenspromotion. Es existiert eine Reihe von unterschiedlichen Messebausysteme, die auch in vielen Größen und Formen vorliegen und wegen ihrer vielen Variationsmöglichkeiten bekannt sind. Der große Vorteil von Messestand Systemen ist deren hohe Flexibilität beim Auf- und Abbau. Die Nutzung von gleichartigen Teilen kommt bei vielen Systemen wie Syma und Acto oder Leitner vor.

Das Tischplatten-Faltdisplay bietet einfaches Auf- und Abbauen. Sie sind auch außerhalb einer Messe effektive Marketinginstrumente oder können als Teil eines größeren Displays dienen.

Einige Messestand-Faltdisplays besitzen auch eine Beleuchtung und werden mit einem Gehäuse ausgestattet. Sie sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und werden meist aus Plastik, Fasern oder Vinyl gefertigt und können auch grafische Elemente beinhalten.

Ein anderes Messestandsystem ist der Bannerdisplay, welcher als Marketingtool beliebt ist und unterschiedliche Typen zur Auswahl hat. Der Roll Up Banner ist besonders leicht und portabel. Es gibt auch Außenbanner-Stände, die fest montiert sind und auch zum Promoten ihrer Produkte benutzt werden können. Als ein- oder doppelseitige Einheiten kann man diese Messestandtypen bekommen, deren Bildgrößen angepasst werden können.

Sie können auch Messestände erhalten, deren zusammenschiebare Stangen auf einklappbaren Zugrollen montiert sind. Diese Typen sind besonders gewichtsarm und portabel und brauchen nur ein paar Minuten zum Aufbauen. Einige Modelle haben zusätzliche Besonderheiten, die schnelle Bildänderbarkeit und entfernbare Grafikmodule beinhalten. Auch doppelseitige Bannerdisplays sind erhältlich, die Stahl oder Aluminium als Material besitzen, welche eine professionelle Darstellung ihrer Bilder und Grafiken bieten.

Der Kofferdisplay ist besonders handlich und kann hinsichtlich eines schnellen Auf- und Abbaus nicht unterboten werden. Dieser Typ von Messestand hat ein eingebundenes Display und ist besonders gut geeignet, wenn mehrere Präsentationen gemacht werden sollen. Innerhalb von wenigen Minuten ist dieser Messestand einsatzbereit und kann sofort zum nächsten Ort transportiert werden. Als weitere Optionen können Kofferdisplays gepolsterte Taschen, Beleuchtung oder gedruckte Bilder vorweisen.

Eine andere Möglichkeit eines Messebausystems ist ein Tischplatten-Textildisplay. Auch sie haben einen Leichtbau und ein hoch beanspruchbares Bildfeld, welches ein Wandbild aus Textil unterstützt. Sie haben unterschiedliche Größen und können in Nylon-tragbare Rollenkoffer gefunden werden.

Welche der Messebausysteme sie benutzen sollten, hängt von Ihren Kommunikationszielen ab. Sie alle bieten eine professionelle Erscheinung und können somit das Interesse vieler Messebesucher erwecken.

Sollte ein Messestand gemietet oder gekauft werden

Messestand mieten oder kaufen?

Als Unternehmer haben sie ein begrenztes Budget, aber dennoch das Bedürfnis den Erfolg Ihres Messeauftritts zu maximieren. Die Frage ist nun, ob es sich vor dem Hintergrund der Effizienz eher lohnt einen Messestand zu mieten oder zu kaufen.

Wie üblich lautet die Antwort darauf: Es kommt darauf an…

Im Wesentlichen wird natürlich der Preis des Messestandes diese Entscheidung stark beeinflussen, jedoch kann gesagt werden, dass beide Formen der Anschaffung ihre Vor- und Nachteile haben und welche Methode für sie die bessere ist, hängt davon ab, in welcher Situation sie sich befinden, welche persönlichen Präferenzen sie aufzeigen und wie sie ihr Geschäft führen.

Vorteile des Messestandkaufs

1. Individuelle Gestaltung

Sie sind in der Lage einen Messestand zu besorgen, der genau ihren Spezifikationen entspricht und ihren aktuellen Bedürfnissen gerecht ist.

2. Konsistenz

Auf jeder Messe können sie ein einheitliches Design vorstellen, weil sich die erstmalige Anschaffung und die dazugehörige Gestaltung nicht ändern. Sie können somit eine beständiges Corporate Identity, welches nach ihren Wünschen gestaltet wurde, präsentieren. Dies ist sicherlich ein entscheidender Vorteil beim Kauf eines Messesstandes.

3. Verfügbarkeit

Da sie den Messestand besitzen, haben sie die Möglichkeit diesen jederzeit zu benutzen.

4. Markenimage

Der Kauf eines Messestands eröffnet ihnen freie Wahl eines von ihnen individuell gewählten Logodesigns.

5. Abschreibung

Sie haben die Möglichkeit den Messestand abzuschreiben, da es in ihrer Bilanz verbucht ist. Dies würde den zu versteuernden Gewinn mindern und somit die Steuerbelastung verringern.

Nachteile des Messestandkaufs

1. Hohe Anschaffungskosten

Die anfänglichen Anschaffungskosten des Messestandes können immens sein und abhängig davon wie sie abschreiben kann auch ihr ROI davon betroffen sein.

2. Lager- und Unterhaltungskosten

Die Gesamtkosten des gekauften Messestandes erhöhen sich um die Lager- und Wartungskosten, denn auch ein Messestand wird sich nach gewisser Zeit abnutzen und reparaturbedürftig sein.

Vorteile der Messestandvermietung

1. Geringe Kosten

Die Kostenbarrieren des Einstiegs werden beim Mieten eines Messestandes erheblich gesenkt. Dies erhöht auch den ROI des Unternehmens.

2. Geringes Testrisiko

Wenn sie zum ersten Mal eine Messepräsenz beginnen oder gewisse Techniken bzw. Konzepte ausprobieren wollen, ist das Mieten eines Messestandes von größerem Vorteil als der Kauf eines Messestandes, wo eventuell der zukünftige Gebrauchswert sinken würde.

3. Keine Lager- bzw. Wartungskosten

Mit dem Mieten des Messestandes fallen natürlich auch die Unterhaltungskosten oder der Lageraufwand komplett weg. Das einzige, was sie interessiert ist die rechtzeitige Verfügbarkeit an der richtigen Stelle.

4. Zusätzliche Kosteneinsparungen

Das Mieten hat auch einen weiteren Vorteil, wenn sie den Messestand am Ort der Messeaustragung mieten. Auf diese Weise fallen nämlich die hohen Transportkosten zum jeweiligen Messeort weg. Dies ist besonders bei international agierenden Firmen ein entscheidender Punkt.

5. Individualisierungsmöglichkeiten

Obwohl sie einen Messestand mieten, bieten viele Vermieter die Möglichkeit bestimmte Darstellungen am Stand nach eigenen Wünschen zu gestalten.

Nachteile beim Mieten eines Messestandes

1. Problem der Verfügbarkeit

Die jederzeitige Verfügbarkeit von Messeständen ist beim Mieten nicht immer gegeben. Insbesondere beim kurzfristigen Mieten kann dies ein ernsthaftes Problem werden. In solchen Fällen sollte man am besten eine frühzeitige Reservierung vornehmen, was sicherlich die Flexibilität einschränkt.

2. Einmalige Nutzung von eigenen Bildern/Grafiken

Die eigenen Bilder oder Grafiken am Messestand können auch nur einmalig für dieses vermietete Objekt genutzt werden, was ein weiterer Kostenfaktor ist und zunehmend ins Gewicht fällt, falls langfristig immer mit vermieteten Messeständen aufgetreten wird.

3. Fehlendes einstimmiges Auftreten

Eine einheitliche Darstellung des Messestandes wird aufgrund der Vermietung des Messestandes nicht möglich sein, da nicht immer genau derselbe Messestand bzw. Vermieter vorliegen wird.

Wie Sie erkannt haben, ist die Frage danach, ob ein man ein Messestand kaufen soll oder doch lieber mieten, gar nicht so leicht beantwortet. Bei der Gewichtung der präsentierten Vor- und Nachteile werden Sie jedoch die für Sie beste Entscheidung letzten Endes selber fällen müssen.

Messestand Attraktionen

Eine der Schlüsselfaktoren zum Anziehen von Messebesuchern zu ihrem Messestand ist das Benutzen von professionellen Grafikdisplays, Beleuchtung und anderen künstlerischen Komponenten.

Zustimmen wird jeder der Tatsache, dass ein besonders farbenfroher und auffälliger Messestand

die Leute anziehen und somit potentielle Kunden generieren wird, während ein schlecht gestalteter Messestand genau das Gegenteil erzeugen würde.

Das Ideal erreicht man, indem man einen Stand vorzuweisen hat, der sich von denen der anderen hervorhebt ohne dabei die eigentliche Message des Unternehmens oder des Produkts zu verfehlen.

Grundsätzlich sollte auf diese vier Aspekte besonderen Wert gelegt werden:

1. Erzeugung von Attraktion und Ambiente durch passende Beleuchtung

Die meisten Messeaussteller realisieren nicht wie wichtig Beleuchtung zum Anziehen von Messebesuchern ist. Eine gute Beleuchtung ist nicht nur eine Attraktion, sondern wird auch die Aufmerksamkeit dorthin richten, wohin sie es wollen. Eine Lasershow wird die Besucher um ihren Messestand aufhalten lassen, selbst dann, wenn kein direktes Interesse für das Produkt besteht. Dies jedoch wird weitere Leute locken, so dass ihr Messestand ein ständiger Anziehungspunkt bleibt.

2. Bewegung kann Attraktion erzeugen

Es liegt in der Natur des Menschen auf Bewegungen zu reagieren und dies ist insbesondere auf Messen der Fall. Trotz dieser Tatsache werden sie sehr oft beobachten, dass Messebetreiber von diesem Umstand kaum Gebrauch machen. Auf unterschiedlichen Wegen können sie Bewegungen in ihrem Messestand hervorbringen. Z.B. ist die Nutzung von rotierenden Displays, DVD Präsentationen oder das Verschenken von Produkten mit viel Bewegung und Gebärdenspiel nur einige der Möglichkeiten. Seien sie kreativ und bringen sie auch neue Ideen mit ins Spiel.

3. Halten sie ihre Botschaft kurz und knapp

Es ist unstrittig, dass Messebesucher das Problem des Information Overload haben. Bei so vielen Eindrücken wird es sehr schwierig, ihre Botschaft so zu vermitteln, dass diese auch nach der Messe bei den Besuchern bestehen. Um diesem Problem zu begegnen, sollten sie darauf achten, dass ihre Informationsvermittlung, sei es durch einen Werbespruch oder die Präsentation ihres Produktes, kurz und prägnant übermittelt wird. Vermeiden sollten sie z.B. das Vorführen aller ihrer Produkte, besser ist es, wenn sie nur das wichtigste und erfolgreichste Produkt vermarkten. Auch sollte nur das entscheidendste Merkmal des Produktes vorgezeigt werden.

Ihre Messestand-Botschaft sollte ihren überzeugendsten Spruch darstellen und keine unnötigen langen Zusatzinformationen beinhalten.

4. Farben können die Stimmung verändern

Wenn sie wollen, dass ihre Messestandbesucher eine bestimmte Stimmung haben, dann sollten sie sich mit der Wirkung von Farben besser auskennen. Um Aufmerksamkeit zu erzeugen wird zunehmend die Farbe Rot benutzt. Generell werden die Farben Dunkelblau oder Grün benutzt, um ein professionelles Image zu erzeugen. Das Benutzen von vielen Farben jedoch würde sich eher negativ auswirken, weil auch hier eine Informationsüberladung passieren kann. Achten sie einfach darauf, dass solche Farben in ihrem Messestand benutzt werden, die einen bestimmten Eindruck beim Besucher hinterlassen sollen.